Psychische Erkrankungen auf Grund schwerer Belastungen

Posttraumatische Belastungsstörung
Diese entsteht als Reaktion auf ein außergewöhnlich belastendes Ereignis von kürzerer oder längerer Dauer. Zu den Symptomen zählen das wiederholte Erleben des Traumas in sich aufdrängenden Erinnerungen oder Träumen, weshalb es häufig zur Vermeidung mit dem Trauma assoziierter Situationen kommt. Weitere Merkmale können Freud- und Teilnahmslosigkeit, Reizbarkeit, Schlafstörungen sowie eine erhöhte Schreckhaftigkeit sein.

 

Anpassungsstörungen
Betroffene zeigen Reaktionen verschiedenster Art auf belastende Lebensereignisse oder Veränderungen, wie z.B. Trennung der Eltern. Dabei reagieren manche mit depressiven oder ängstlichen Symptomen, Jugendliche nicht selten mit Reizbarkeit und aggressivem Verhalten, Kinder häufig mit regressivem Verhalten wie Einnässen oder Daumenlutschen. 

Psychotherapeutische Ambulanz
für Kinder und Jugendliche

Verspoel 10. 48143 Münster
Tel: 0251-484 10 25

Bär
 
 
 
 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Internetseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen zu unserer Verwendung von Cookies sowie Datenschutz finden Sie unter Datenschutz.

OK